Dauerhafte Haarentfernung mit SHR

Mit dem SHR (Super Hair Removal) wurden die Erfahrungen der Laser-Technologie und die Vorteile des Pulslichtverfahrens in einem System kombiniert. SHR ist eine neue Technik für die dauerhafte Haarentfernung, die eine schonende und schmerzfreie Behandlung ermöglicht. Diese Technik ist hautschonender und effektiver als herkömmliche Systeme.
 

 

Die Behandlung mit SHR…

• Ermöglicht Haarentfernung an jeder beliebigen Körperstelle
• Ist für helle und dunkle Hauttypen sowie sonnengebräunte Haut geeignet
• Bedarf im Durchschnitt zwischen 6 bis 8 Sitzungen, wobei die Haare 2 - 4 
  Wochen   nach der Behandlung für immer ausfallen.
• Sollte in Zeitabständen von 4 - 12 Wochen durchgeführt 
  werden (je nach Region bzw. Zyklus des Haarwachstums)
  
 
Die SHR-Technologie zielt nur peripher auf das Melanin.
Ihr Ziel sind vornehmlich die Stammzellen, die neue Haare
produzieren. SHR arbeitet mit niedriger Fluenz, aber hoher
optischer Energie und multiplen Pulsen mit schneller Wiederholungsrate von
10 Hz. Diese neue Technologie ermöglicht eine Behandlung in Bewegung, d.h. wir gleiten mit dem Handstück über die Behandlungsfläche, sie wird erwärmt, die Saphir-Kontaktkühlung schützt die Epidermis (Haut).  

Leichter Druck beim Aufsetzen des Handstücks bringt die benötigte Kompression um Blut und etwaige Gewebsflüssigkeiten, die nicht erhitzt werden sollen, aus der Behandlungsfläche fernzuhalten. Dies und die neue Gleittechnik "In Motion" stellen einen Durchbruch in der dauerhaften Haarentfernung mit Licht dar. Dadurch wird das, wie bei den bisher bekannten Pulslicht IPL- und Laser-Geräten allgemein bekannte „Puls-für-Puls-Schuss-Verfahren“ mit den damit verbundenen unerwünschten Nebeneffekten (Schachbrett, Zeit) unnötig.
Das präzise Aufsetzen des Handstücks wie bei der Einzelpulsbehandlung entfällt. 
Zielchromophor ist das Melanin und das Protein der Stammzellen.
Somit können auch dunkle Hauttypen und pigmentarme
(blonde, rote, graue) sowie feine Haare erfolgreich behandelt
werden! Des Weiteren ist eine Behandlung nicht nur in der
Wachstumsphase (Anagen), wie dies bei den herkömmlichen
Systemen der Fall ist, sondern auch oder gerade während der
Telogenphase (Ruhephase) sinnvoll, da sich in dieser Zeit die
Stammzellen neu auf Wachstum ausrichten. Bereits aus der Ernährung wissen wir, dass Proteine ihre lebendigen und Leben spendenden Eigenschaften verlieren, wenn sie über 43°C erhitzt werden. Die SHR-Technologie ermöglicht eine gleichmässige Erwärmung der Behandlungsfläche auf 45°C, wobei das Umgebungsgewebe als Energiereservoir dient. Die Temperatur der Haarpapillen und deren Stammzellen wird also auch vom Umgebungsgewebe gehalten.
 

Vor der Behandlung mit SHR…

- Mindestens 1 Woche vor und nach der Behandlung kein Sonnenbad oder 
  Solarium.
- 4 Wochen vor der Behandlung die Haare nicht zupfen noch wachsen, nur 
  rasieren.
- 1 Tag vor der Behandlung die Haare rasieren.
- Körperteile, die der Sonne stark ausgesetzt sind, mit einer Sonnencreme 
  schützen (LSf 30-50).
- Für eine gute Säurebalance der Haut ist es wichtig, dass Sie ausreichend 
  Flüssigkeit zu sich nehmen, 1 ½ bis 2 Liter.
- Vor der Behandlung sollte nach dem Duschen kein Bodylotion aufgetragen
  werden. Ebenso keine alkoholhaltigen Deos nutzen, wenn die Achselhöhlen 
  behandelt werden.
- Bei einer Gesichtsbehandlung muss unmittelbar vor der Behandlung das 
  Make-up entfernt und die Haut gründlich gereinigt werden.
- 1-2 Wochen vor der Behandlung  keine Medikamente wie; Eisenpräparate,
  Antibiotika, Antidepressiva, Baldriantabletten, Johanniskraut und 
  Schlaftabletten (kann zu Verbrennungen führen).
- Bei Schilddrüsenprobleme / Hormonprobleme wirkt die Behandlung nicht richtig.
Haarfrei mit SHR - IPL - Uzwl - Gossau - Wil - St. Gallen
schmerzfreie Haarentfernung St. Gallen - Gossau - Uzwil - Wil